Von Helden und Albträumen

strich

Lieber Tipp-Experte,

seit vorgestern befindet sich ganz Fußball-Deutschland im Freudentaumel. Ganz Deutschland? Nein, es gibt vereinzelt tatsächlich immer noch ein paar notorische Nörgler, die bei der Suche nach dem Haar in der Suppe fündig geworden sind.

Die Kritikpunkte reichen von „2 irreguläre Tore“ über „Hoeneß hat den Schiri bestochen“ bis hin zu „laaaaangweilig“. Wenn Deutschland im kommenden Jahr bei der Weltmeisterschaft Spanien im Finale mit 8:1 aus dem Stadion schießt soll mir das mit der Langeweile auch recht sein. Champions League

Bonjour Tristesse könnte es ab kommender Saison tatsächlich in der Bundesliga heißen. Denn wenn nicht noch ein Wunder geschieht wechselt nach Mario Götze nun wohl auch noch Robert Lewandowski von den Schwarz-Gelben zum FC Bayern München. Dann hätte der BVB zwar eine ganze Menge Spielgeld in den Händen, doch die Suche nach qualitativ gleichwertigem Ersatz dürfte einer Herkules-Aufgabe gleichkommen.

Übermenschliche Kräfte würden derzeit auch Uli Hoeneß helfen, um sich aus der Schusslinie zu nehmen und am liebsten würde er sich wahrscheinlich direkt in Luft auflösen. Sollte ihm das nicht gelingen drohen dem einstigen Vorbild für seriöses Management und Geldangelegenheiten sogar einige Jahre hinter schwedischen Gardinen. Es darf einfach nicht wahr sein, Mutter Theresa wird ja schließlich auch nicht im Drogeriemarkt beim Klauen eines Lippenstiftes erwischt.

Aber dazu bleibt dieser Tage fast gar keine Gelegenheit. Denn nach der Champions League ist schon wieder vor der Bundesliga. Und da werden ja abgesehen von der Meisterschale und der roten Laterne noch alle Plätze fleißig mit der Gießkanne verteilt.

Die Liga startet heute Abend mit Fürth gegen Hannover. Morgen versucht Gladbach in Wolfsburg und der SC Freiburg bei den übermächtigen Bayern noch wichtige Punkte im Kampf um die Euro League Plätze zu sammeln

Das Topspiel um Platz vier beschließt den 31. Spieltag am Sonntag Abend. Dann könnte der kuriose Fall eintreten, dass der aktuell Achte der Tabelle (HSV) auf einmal an Gegner Schalke vorbei bis auf den vierten Platz springt. Ein Indiz dafür, wie eng es da oben so kurz vor Saisonende zugeht.

Genau so spannend wie in der Bundesliga geht es auch in unserer Tipprunde vonstatten. Den Tagessieg konnte sich in der vergangenen Woche k.buehner mit 26 Punkten sichern. Herzlichen Glückwunsch! In Führung liegt vier Runden vor Schluss Taps vor Bocki und a.rudnik. Das verspricht noch ein ganz heißes Finale zu werden. Ich wünsche allen Mitspielern ein gutes Händchen und ein schönes Wochenende!

Euer Pizzzarro

Website hundertprozent CO2 neutral mit Host Europestrich
strich
Ein Kommentar auf “Von Helden und Albträumen



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login
LETZTE KOMMENTARE