Töten Vegetarier mehr Tiere als Fleischesser?

strich

pomegranate-185456_640

Am 29.01.2014 gab es einen interessanten Beitrag auf jetzt.de, dem „Jugend“-Portal der Süddeutschen Zeitung. Dort berichtet der Redakteur Jan Stremmel über einen Beitrag des Bloggers Felix Olschewski. Der hatte auf Urgeschmack.de, seinem Blog für vernünftige Ernährung, unter dem Titel “Verursachen Vegetarier mehr Blutvergießen als Fleischesser?” dargestellt, dass bei der Produktion von vegetarischen Lebensmitteln mehr Tiere getötet werden, als beim Verzehr von Tieren, die ohne Zufütterung auf der Weide schlachtreif heranwachsen.

Dieser Beitrag hatte zu einem wütenden Kommentarsturm auf seinem Blog geführt und der Autor hatte dann die Kommentarfunktion zeitweilig abstellen müssen.

Lesenswert ist die Aufarbeitung der Geschichte zur Geschichte selbst auf jetzt.de, wie natürlich auch der Originalbeitrag.

Und natürlich sind bei beiden Artikeln auch die Kommentare sehr lesenswert, jedenfalls bis zu dem Zeitpunkt wo sich die „Argumente“ von Vegetariern und Fleischessern wiederholen.

Dies ist ein Gastbeitrag. Die Beiträge unserer Gäste sind uns heilig und werden niemals zensiert. Die Meinungen und Äußerungen müssen nicht immer mit denen der MMP|Group GmbH übereinstimmen.

Website hundertprozent CO2 neutral mit Host Europestrich
strich



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login
LETZTE KOMMENTARE