Spaniens Blüten blüh´n nicht mehr

strich

Lieber Tipp-Experte,

eine ereignisreiche Fußball-Woche neigt sich dem Ende zu. Und der große Sieger ist nicht nur die Bundesliga sondern der gesamte deutsche Fußball. Sicherlich heißen die ganz großen Stars immer noch Lewandowski oder Ribery. Doch durch die exzellente Jugendarbeit der vergangenen Jahre, gelingt immer mehr einheimischen Nachwuchsspielern der Sprung zu internationaler Klasse.

Einige von ihnen sind mittlerweile sogar auf gutem Wege zum Superstar zu reifen. Auf Seiten der Dortmunder sind das neben Götze und Reus sicherlich auch Hummels, Gündogan oder mit ganz viel Glück Schmelzer. UEFA Champions League

Beim FC Bayern ist es natürlich wahnsinnig schwierig, neben Alleskönner Ribery (er verteidigt ja mittlerweile sogar in der eigenen Hälfte) überhaupt wahrgenommen zu werden. Doch was ein Lahm, Schweinsteiger und auch Müller für konstant starke Leistungen abzurufen im Stande sind, finde ich wirklich bemerkenswert. Ich gebe zu: Nach der viel zu teuren Verpflichtung von Javier Martinez war ich mir ziemlich sicher, dass die Bayern nach dem Chelsea-Schock und den folgenden Lustlos-Interviews bereits den Nachfolger für Bastian Schweinsteiger verpflichten wollten.

Eine Gesamtsituation, die mich vor allem für Jogi Löw und die bevorstehende WM in Brasilien sehr freut. Abgesehen davon, dass noch nie eine europäische Mannschaft in Südamerika den Titel geholt hat, spricht aktuell nun wirklich alles für unseren vierten Stern auf der Brust.

Fast alle Nationalspieler befinden sich derzeit in Topform. Die „spanische Kopfblockade“ dürfte seit dem Doppel-Triumph und dem Ende der Barca-Alleinherrschaft nun endgültig Geschichte sein, wenn sich in der kommenden Saison nicht noch dramatisch etwas ändern sollte. Aber Messi ist ja zum Glück nicht auch noch Spanier und wer Xavi, Iniesta, Villa und Puyol (mittlerweile 35 und in Zivil auf der Tribüne) am Mittwoch fast schon hilflos über den Rasen stolpern sah, musste fast schon Mitleid haben mit den einstigen Volkshelden.

Doch bis zur WM ist es noch eine ganze Weile hin und deswegen beschäftigen wir uns lieber mit der Liga der Stunde, unserer heiß geliebten Bundesliga. Normalerweise gäbe es heute kein anderes Thema als die Begegnung zwischen dem amtierenden Meister und dem aktuellen Tabellenführer. Doch wenn am Samstag Borussia Dortmund den FC Bayern München empfängt, werden wir vermutlich Schwierigkeiten haben, das eine oder andere Gesicht einem Namen zuzuordnen.

Drei Wochen vor dem großen CL-Finale wird sich sicherlich keiner der beiden Trainer in die Karten schauen lassen oder eine Verletzung riskieren wollen. Insofern rechne ich heute erst mal mit Namen wie Can, Timostschuk, Starke, Leitner, Schieber oder Bittencourt. Doch nicht nur diese Begegnung ist durch diese taktischen Spielchen unwahrscheinlich schwer zu tippen. Auch andere Klubs haben ihre Saisonziele schon erreicht und werden nicht mehr mit 100% bei der Sachen sein. Für eine optimale Punkteausbeute sollten jedoch alle Tipps wieder bis heute Abend um spätestens 20 Uhr abgegeben werden. Allen Teilnehmern wünsche ich bei diesem Unterfangen viel Spaß und Erfolg!

Den größten Erfolg am vergangenen Spieltag hatte zum wiederholten Male k.buehner mit einer starken Punktzahl von 32. Kurz vor dem Ziel liegt Taps immer noch auf Platz 1 mit einem guten Vorsprung vor bobadilla10 und bocki.

Mit sportlichen Grüßen
Euer Pizzzarro

Website hundertprozent CO2 neutral mit Host Europestrich
strich



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login
LETZTE KOMMENTARE