Schalke blickt neidisch nach Neukölln

strich

Liebe Tippexperten,

Bayern-Fan müsste man dieser Tage sein. Unglaublich, was die Truppe von Pep Guardiola seit mittlerweile mehr als einem Jahr auf den Rasen zaubert. Da springt man als Anhänger der gegnerischen Mannschaft ja schon aus dem Sitz, wenn man kurzzeitig mal im Ballbesitz ist. Doch dieser Glücksmoment ist ja meist nicht von langer Dauer.

Ein Tor zu erzielen ist für die meisten Spieler das höchste der Gefühle. Deswegen hat sich im Spiel gegen Mainz 05 vermutlich auch Arjen Robben den Ball geschnappt, als der Schiri auf den Elfmeterpunkt zeigte. Aber da hatte er die Rechnung ohne Papst Pep gemacht. Denn der bestimmte kurzerhand und lauthals über den halben Platz, Thomas Müller als Schützen. Was folgte war ein Szenario, wie man es sonst nur auf dem Pausenhof einer Grundschule vorfindet. Hätte nur noch gefehlt, dass sich der Holländer auf sein Fahrrad schwingt und beleidigt nach Hause fährt…mit Ball versteht sich.

Um Probleme dieser Art werden die Münchener von der kompletten Liga beneidet. Insbesondere auf Schalke ist die Kacke am dampfen. Denn nicht nur sportlich läuft es derzeit nicht rund. Vor allem die Verletztenmisere nervt Coach Jens Keller. Momentan haben die Königsblauen mehr Spieler mit Knieverletzung im Kader als Neukölln Schulabbrecher.

schalke-knie-neukoelln

Dieses Lazarett will sich Borussia Dortmund am Samstag Nachmittag zu Nutzen machen. Sicher, auch Jürgen Klopp hat einige Ausfälle zu beklagen, aber die Schwarz-Gelben sind im Vergleich mittlerweile doch deutlich breiter aufgestellt als der Erzrivale aus Gelsenkirchen. Deswegen gehen sie für mich, nicht zuletzt wegen des Auswärtserfolgs bei Arsenal London, als leichter Favorit in dieses Ruhrderby.

Beim HSV schöpft man auch wieder neue Hoffnung. Und die hat passenderweise auch nur drei Buchstaben: PML! Pierre-Michel Lasogga möchte ich nicht unbedingt nachts im Dunkeln über den Weg laufen, aber noch viel weniger möchte ich gegen ihn als Innenverteidiger auflaufen. Wenn der dir bei einer Ecke „aus Versehen“ mal auf den Fuß steigt, sieht jeder Normalsterbliche wahrscheinlich direkt Sterne. Gegen den SC Freiburg soll es am Sonntag jedenfalls mal wieder zu einem Dreier reichen, damit der Blick so langsam aber sicher wieder nach oben gerichtet werden kann auf dem Tableau.

A propos Tableau: In unserer Tipprunde lacht immer noch Torde vom Platz an der Sonne. Auf Platz zwei folgt goldjunge, vor Socceroos und D3sp3rado. Einen absoluten Lauf hatte am vergangenen Spieltag KickIT und hat sich folgerichtig mit wahnsinnigen 33 Punkten den Tagessieg geschnappt.

Der 10. Spieltag wird heute vom VfB Stuttgart und dem 1. FC Nürnberg eröffnet. Die Tippabgabe für diese Begegnung kann bis 20 Uhr erfolgen. Viel Erfolg und ein schönes Wochenende!

Euer Pizzzarro

Website hundertprozent CO2 neutral mit Host Europestrich
strich



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login
LETZTE KOMMENTARE