Saufen, Sommer, Sonnenschein statt WM-Pokal

strich

Liebe Tipp-Freunde,

heute und morgen stehen nun die letzten Spiele der Vorrunde auf dem Plan. Danach geht es ab dem Achtelfinale im K.o.-Modus weiter im Takt – dann heißt es „Siegen oder fliegen“!

Geflogen sind schon jetzt eine ganze Reihe an hoch gehandelten Nationen. Da fällt einem natürlich zu allererst Welt- und Europameister Spanien ein. Für die erfolgsverwöhnten Dauersieger der vergangenen sechs Jahre gab es erst gegen Holland eine historische 1:5-Klatsche und auch gegen die bissigen Chilenen (0:2) gab es nichts zu ernten. Der abschließende Sieg gegen das Fußball-Entwicklungsland Australien kann über den desolaten Gesamtauftritt nicht hinweg täuschen. Nun werden einige müde Altmeister der Goldenen Generation ihre Schuhe an den Nagel hängen müssen, damit es in Zukunft wieder bergauf geht. Das Potenzial für weitere Titel ist im Land definitiv vorhanden.

going-home

Bissig ging es im wahrsten Sinn des Wortes auch im Spiel zwischen Italien und Uruguay zu. Zunächst vornehmlich in Form von hart geführten Zweikämpfen, die nicht selten in einem Foul endeten – was bei genau diesen beiden Nationen niemanden verwundert haben dürfte. Nach einer völlig überzogenen Roten Karte gegen einen Italiener jedoch, wurde Topstar Luis Suarez zum wiederholten Male Opfer seiner schlechten Kinderstube und biss sich in der Schulter von Gegenspieler Chiellini fest. In dem Fall hat es ganz bestimmt nicht den falschen erwischt, aber seinen Gegenüber zu beißen ist noch asozialer als jemanden anzuspucken. Ich bin gespannt, welche Strafe die FIFA aussprechen wird.

Die Höchststrafe wurde jedenfalls dem selbst ernannten Mutterland des Fußballs England zu Teil. Denn auch die Three Lions müssen nach nur einem mickrigen Punktgewinn nach der Vorrunde die Heimreise antreten. Die Wirte auf Mallorca wird es freuen – so können sich Spieler und Fans gleichermaßen wieder auf das besinnen, was sie sowieso weltweit am besten beherrschen: Saufen und sich die Haut verbrennen in der prallen Sonne. Aber bitte bedenkt, liebe Engländer: Hautkrebs ist kein Sternzeichen!

Der Griff nach den Sternen – das ist es was jeden motivierten Tippspieler in unserer Runde antreibt. Nun, da die Vorrunde so gut wie beendet ist, ist auch hier ein kurzes Zwischenfazit erlaubt. An der Spitze unseres erlauchten Kreises hat sich ein Triumvirat heraus kristallisiert: Gangbang-Boateng (dieser Tipper scheint über Insiderwissen zu verfügen, das ich gar nicht wissen möchte), KrakeDennilson (das Orakel?) und k.buehner (stets mit dem Papst in der Tasche unterwegs) haben sich schon ein wenig von den Verfolgern absetzen können. Na klar, acht Punkte sind schnell aufgeholt, aber es ist zumindest schon mal eine klare Ansage an die Konkurrenz.

Vergesst also nicht, rechtzeitig eure Tipps abzugeben. Die ersten vier Begegnungen des Achtelfinals stehen ja schon fest und können bereits getippt werden. Für morgen heißt es natürlich Daumen drücken für die deutsche Elf, damit wir noch möglichst lange in den Genuss von Jogis Popeldarbietungen kommen.

Mit sportlichen Grüßen

Euer Pizzzarro

Website hundertprozent CO2 neutral mit Host Europestrich
strich



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login
LETZTE KOMMENTARE