Mitch Buchannon hatte Hühnerbeine

strich

Liebe Tipp-Freunde,

heute fällt es mir alles andere als leicht, den Fokus auf die Bundesliga zu richten. Zu tief sitzt noch der Schock von gestern. Nichts Böses ahnend surft man da durchs Internet und was muss ich dort erfahren? Mitch Buchannon hatte Hühnerbeine!

Ja, ihr habt richtig gehört. Bei Baywatch wurde gemogelt. In nahezu allen Nahaufnahmen sah man nicht die Beine von David Haselnuss, sondern von einem billigen Double. Ich muss es leider in dieser Deutlichkeit sagen, weil das Double gerade mal den Mindestlohn für seinen beinharten Job kassierte. Jämmerliche 350 US$ gab es für einen Tag am Strand zwischen spärlich bekleideten Badeschönheiten – menschenverachtende Arbeitsbedingungen, wenn ihr mich fragt.

chicken_at_beach_quer_600px

Das macht mich echt fertig. Welche Hiobsbotschaften sollen denn noch alles kommen? Demnächst wird uns wahrscheinlich offenbart, dass die Titten von Pamela Anderson nicht echt waren. Allerdings mehr als unwahrscheinlich…

Da ist der Gewinn der Deutschen Meisterschaft für den HSV noch näher liegend. Ganz stark, wie sich die Hanseaten auch am vergangenen Wochenende in Berlin mal wieder präsentiert haben. Dagegen war die sang- und klanglose 1:3-Pleite im Pokal gegen die Bayern schon fast ein Mutmacher. Wenigstens die Fans auf den Rängen bewahren Stil und laufen nicht wie Hirnamputierten auf das Spielfeld, fuchteln mit ihrem Schal gegnerischen Spielern im Gesicht rum und zeigen ihnen den doppelten Stinkefinger.

Aber behaltet das Bild des Flitzers ruhig mal im Kopf. So ähnlich kommt nämlich jeden Morgen Domikick ins Büro getänzelt, seitdem er die Tabellenführung übernommen hat in unserer erlesenen Tipprunde. Wochenlang geht das jetzt schon so und ein Ende ist (vorerst) nicht in Sicht. Dafür wurden bei den teils rätselhaften Ergebnissen einfach zu wenig Punkte verteilt.

Und rätselhafte Ergebnissen bringen auch immer wieder kuriose Tagessieger hervor. Diese Woche ist der große Gewinner ein ausgewiesener Musik-Experte. Scoobydoo reichten am Ende 21 Zähler, um die gesamte Konkurrenz hinter sich zu lassen. Gratulation zum ersten Tagessieg! Auf den ersten fünf Plätzen hat sich nichts verändert, aber es ist nach wie vor alles sehr eng bei einander und folglich noch alles möglich.

Der 10. Spieltag bietet allen Teilnehmern ab heute Abend 20:30 Uhr die Gelegenheit zur Ergebniskorrektur, wenn Schalke den FC Augsburg empfängt. Ich wünsche allen Mitspielern viel Erfolg und ein wunderbares Wochenende!

Euer Pizzzarro

Website hundertprozent CO2 neutral mit Host Europestrich
strich



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login
LETZTE KOMMENTARE