Maurermeister Jogi rührt Beton an

strich

Liebe Tippexperten,

der letzte Spieltag ist schon wieder eine halbe Ewigkeit her. So kommt es mir zumindest vor. Trotz zweier recht unterhaltsamer Länderspiele unserer DFB-Elf. Vorbei die Zeiten der Rumpelfußballer in schwarz und weiß. Nowotny heißt jetzt Hummels, Ramelow wurde zu Özil und Jancker zu Schürrle.

Angesichts dieser ausgleichenden Gerechtigkeit möchte man keine Zweifel mehr hegen an der chinesischen Philosophie Yin und Yang. Nach all den Jahren der Abwehrschlachten verzaubern uns Jogis Jungs in gepflegter Regelmäßigkeit mit herzerfrischendem Offensivspektakel. So soll es sein, so kann es bleiben.

loew_ruehrt_2

Aber die Kritiker stehen – wie sollte es in Deutschland auch anders sein – natürlich schon auf dem Plan. Mit dieser Abwehr werde man in Brasilien keinen Blumentopf gewinnen. Selbst ein Vorrundenaus sei denkbar, verlautbarte gestern allen Ernstes ein „Journalist“ der BILD-Zeitung via Sky Sportnews HD.

Absolut lächerlich. 0:1, 0:1, 1:2! Was es mit diesen Ergebnissen auf sich hat? Das sind die Niederlagen der Nationalmannschaft bei den letzten drei großen Turnieren. Zwei Mal 0:1 gegen schier übermächtige Spanier und ein Mal 1:2 gegen Italien. Anhand dieser Zahlen kann ich beim besten Willen keine Abwehrschwäche erkennen, wenn es um die Wurst geht. Hat Jogi seine Mannen erst mal 3-4 Wochen beisammen, greifen auch die Automatismen in der Defensive. Hauptsache es geht auch nach vorne mal etwas in den wichtigen Spielen. Da müssen die Künstler auch endlich mehr Effektivität an den Tag legen.

Wie das funktioniert hat platzwart am 8. Spieltag eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Trotz einiger äußerst merkwürdiger Resultate reichte es am Ende zu 25 Punkten. Damit schiebt er sich 20 Plätze nach vorne und liegt nun schon auf Rang 28. Was passieren kann, wenn man vergisst zu tippen, haben vor allem Nils, Ello und KrakeDennilson schmerzlich erfahren müssen. An der Spitze bleibt fast alles beim Alten. Torde liegt mit 155 Punkten ganz vorne, dicht gefolgt von goldjunge und Socceroos, die punktgleich auf Platz 2 liegen.

Doch auch Spieltag Nummer 9 wird wieder nicht leicht zu tippen sein. Dortmund wird es gegen den die auswärtsschwachen Hannoveraner wohl richten, Werder gegen die formschwachen Freiburger auch und die Bayern gewinnen sowieso jedes Spiel. Aber Aufsteiger Braunschweig hat gegen Schalke definitiv eine Chance auf mindestens einen Punkt und Hertha BSC hat noch lange nicht gegen Borussia Mönchengladbach gewonnen trotz heimischer Kulisse.

Der HSV und Wolfsburg sind an jedem Spieltag eine Wundertüte. Da spielt der Gegner eher eine untergeordnete Rolle. Wenn´s laaft, laaft´s, wenn net laaft, laaft´s net, um es mal mit Club-Legende Manni Schwabl´s Worten zu beschreiben. Den Spieltag eröffnen werden heute Abend schon die TSG Hoffenheim und Bayer Leverkusen. Tippabgabe bitte wie immer bis 30 Minuten vor dem Anpfiff. Viel Erfolg allen Mitspielern und ein schönes Wochenende!

Euer Pizzzarro

Website hundertprozent CO2 neutral mit Host Europestrich
strich



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login
LETZTE KOMMENTARE