König Fußball regiert wieder den Dschungel

strich

Liebe Tippexperten,

die vergangenen Wochen hat die Musik ausschließlich in Australien gespielt. Die Australian Open im Tennis und allen voran das Dschungelcamp boten tagaus tagein an nahezu allen Arbeitsplätzen reichlich Platz für Gesprächsstoff.

Ab heute bekommen Roger Federer, Winfried Glatzenpeter und Larissa Marolt aber wieder übermächtige Konkurrenz. Denn der Ball rollt wieder in unserer über alles geliebten Fußball-Bundesliga!

ihr-seid-doch-stars

Schluss mit Weihnachtsgans und „Süßer die Glocken nie klingen“ – das Einzige was jetzt wieder klingelt ist der Ball im Gehäuse der Torhüter. Und der Spielplan-Gott meint es auch direkt gut mit uns. Wo am Freitag Abend in der Regel eher Grusel-Kicks angesetzt sind, erwartet uns heute ein absolutes Knaller-Spiel!

Borussia Mönchengladbach empfängt den FC Bayern München. In Zahlen: Der Tabellen-Dritte gegen den Ersten. Viel mehr geht nicht. Die Bayern reisen nicht nur als Klub-Weltmeister an den Niederrhein sondern auch mit einem vermeintlich komfortablen Punktepolster von sieben Zählern auf den ersten Verfolger Bayer Leverkusen.

Ein Sieg heute Abend und der Deckel wäre so gut wie drauf auf der x-ten Meisterschaft. Ich freue mich jetzt schon wieder auf einen leicht hektisch erröteten Matthias Sammer, der anschließend versucht, die Euphorie zu bremsen. „Wir haben noch gar nichts erreicht. Die wichtigen Spiele haben wir noch vor der Brust.“ Gäääähn.

Zu Beginn der Hinrunde haben sich ja einige Hektiker schon wieder vor „spanischen Verhältnissen“ in der Bundesliga gefürchtet. Zwei Teams – Dortmund und Bayern – die den übrigen Konkurrenten haushoch überlegen sind. Für den FCB mag das ja aktuell stimmen, aber ein Blick auf die Tabelle besagt dann doch etwas anderes.

Zumal sich mit dem VfL Wolfsburg gerade ein Verein versucht, in die Belle Etage der Liga einzukaufen. Und wenn sich VW nicht nur noch auf die Produktion der Modelle „Fox“, „Lupo“ und „Up“ beschränken sollte, wird sich an der Liquidität der Wölfe so schnell auch nichts ändern. Ich denke spätestens seit dem Harakiri-Transfer des maßlos überschätzten Kevin de Bruyne im Winter weiß auch der letzte Werder-Fan, warum der treue Klaus Allofs seiner großen Liebe den Rücken gekehrt hat.

Ansonsten verlief die Winterpause bislang erstaunlich ruhig. Sieht man mal von der historischen Mitgliederversammlung des Hamburger SV e.V. ab. Da spielten sich ebenfalls Szenen ab, die teilweise dem Treiben im Dschungelcamp in nichts nachstanden. Unterm Strich behielt jedoch die Mehrzahl der stimmberechtigten Mitglieder einen kühlen Kopf und brachten die Ausgliederung der Profiabteilung auf den Weg. Die endgültige Abstimmung folgt dann im Sommer.

Ob der Verein dann überhaupt noch in der 1. Bundesliga vertreten ist, wird sich in den kommenden Monaten entscheiden. Nach einem kurzen Höhenflug unter dem neuen Übungsleiter Bert van Marwijk geriet der Motor gegen Ende der Hinrunde mal wieder mächtig ins Stottern. Kapitän Rafael van der Vaart vermisst einen Führungsspieler – aha – normalerweise sollte für einen tausendfachen Nationalspieler ein Blick in den Spiegel reichen. Aber gut…wahrscheinlich hat Sylvie die alle mitgenommen.

Nichtsdestotrotz freuen wir uns auf eine spannende Rückrunde. Die Tippabgabe sollte wie gehabt bis 30 Minuten vor dem Anpfiff erfolgen. Eine Ehrung der Hinrunden-Helden kann allerdings erst nach dem Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem FC Bayern am kommenden Mittwoch erfolgen. Diese Partie vom 17. Spieltag wurde verlegt, weil der Rekordmeister zu dem Zeitpunkt schon bei der Klub-WM im Einsatz war.

Viel Erfolg mit euren Tipps und ein schönes Wochenende!

Euer Pizzzarro

Website hundertprozent CO2 neutral mit Host Europestrich
strich



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login
LETZTE KOMMENTARE