Kloppo kocht vor Wut

strich

Liebe Tippfreunde der Sonne,

kommt es nur mir so vor, oder will die laufende Bundesliga-Saison nicht so richtig Fahrt aufnehmen? Kaum ist man einigermaßen im „Flow“, grätscht auch schon die nächste Länderspielpause dazwischen.

Das ärgert aber offensichtlich nicht nur die Fans, sondern ganz besonders die Trainer. Denn seitdem Monsieur Platini sämtliche Zwergenstaaten für die EM-Quali zugelassen hat, besteht auch so ziemlich jedes Team ab der 2. Bundesliga ausschließlich aus Nationalspielern. Acht Spieler kamen in Stuttgart die letzten zwei Wochen auf fünf Trainer. Kein Wunder also, dass Armin Veh von einem „Witz“ und „Unding“ auf der abschließenden Pressekonferenz sprach.

Ähnlich schlechte Laune hat zurzeit Jürgen Klopp. Das liegt allerdings vielmehr an dem katastrophalen Saisonstart der Dortmunder. Die jüngste 0:1-Heimpleite gegen die in der Fremde seit 354 Spielen sieglosen Hamburger machen den Ernst der Lage mehr als deutlich. Nun muss der Vizemeister morgen in Köln zeigen, dass der Zug in Richtung Tabellenspitze noch nicht abgefahren ist für die Borussia.

Mit Material von Wikimedia Commons © Tim.Reckmann

Mit Material von Wikimedia Commons © Tim.Reckmann

Die Bayern lachen sich jedenfalls schon wieder ins Fäustchen. Nun haben sie es endlich wieder geschafft, einen gefährlichen Konkurrenten kaputt zu kaufen. Gerade mal zwei Jahre ist es her, dass die Herren Götze und Lewandowski den BVB zur Meisterschaft geschossen haben. Diese beiden Stars würden den Gelb-Schwarzen in dieser schwierigen Phase sicher sehr gut zu Gesicht stehen.

Am Samstag trifft der Rekordmeister auf einen Gegner, der im Grunde gar kein richtiger mehr ist. Werder Bremen hat es in der Vergangenheit häufiger mal gewagt, die Bayern herauszufordern. Mittlerweile ist aus dem attraktiven Offensiv-Ensemble aber nur noch ein armes graues Mäuschen übrig geblieben – und so trifft am 8. Spieltag der Tabellenführer auf den Tabellenletzten. Eine Situation, die wohl noch vor 5 Jahren kein Fan für möglich gehalten hätte.

Was die erfahrenen Tipper unserer erlauchten Runde niemals für möglich gehalten hätten, ist die Tatsache, dass nach 7 Spieltagen unser Freund und Kupferstecher Domikick an der Tabellenspitze steht. Ein Zustand, der ihn offenbar selbst bis in den Schlaf hinein verfolgt. So hat er nach eigenen Angaben letzte Nacht geträumt, dass er seine Tippabgabe vergessen hat so muss es sein!

Denn ansonsten verpasst man womöglich eine Sternstunde wie sie Taps am 7. Spieltag erlebt hat. 25 Punkte reichten ihm ganz locker zum Tagessieg – Herzlichen Glückwunsch dazu!

Heute ist noch frei, bevor es dann morgen Nachmittag um 15:30 Uhr los geht. Ich wünsche allen Mitspielern ein glückliches Händchen bei der Tippabgabe.

Euer Pizzzarro

Website hundertprozent CO2 neutral mit Host Europestrich
strich



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login
LETZTE KOMMENTARE