Jute statt Plastik

strich

Ach was waren das noch für schöne Zeiten, als die Ewig-Gestrigen so herrlich über die verhassten Ökoanhänger herziehen konnten und sich z.B. über deren Slogan „Jute statt Plastik“ lustig machten. Zumeist begleitet von der konservativen Presse, die in dem Verzicht auf Plastiktüten einen Angriff auf das prioritäre gesellschaftliche Ziel Wirtschaftswachstum sah.

131107Jute_statt_Plastik

Doch oh Schreck: Schon knappe 30 Jahre später berichtet die BILD-Zeitung ohne Häme (wie ansonsten fast zwanghaft über das Flaschenpfand von Jürgen Trittin) über die Umweltverseuchung durch Plastiktüten.

Am 05.11.2013 ringt sie sich sogar dazu durch, eine anstehende Regulierung durch die EU (ansonsten ein rotes Tuch für die Springer-Presse) mit einem Artikel zu begleiten, der da heißt: „6 Mythen über Tüten“ (gibt ´ne 1 für den Überschriftenschreiber). Und dann behauptet die BILD auch noch, dass eine Tütensteuer eine ökologische Verbesserung bringen könnte und verweist auf Irland, bei denen nach der Einführung einer 22 Cent-Abgabe pro Tüte der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch von 328 auf 8 Tüten zurückgegangen ist. Normalerweise hätte man erwarten können, dass bei einer solchen geplanten Zwangsabgabe die BILD Fotos von irgendwelchen Hartz4-Empfängern zeigt, die erklären, dass sie bei einer solchen Zusatzbelastung verhungern müssen. Noch nicht einmal Briefe von empörten Lesern werden zu dem Thema veröffentlicht.

Wahrscheinlich wird in weiteren 30 Jahren die BILD dann auch einräumen, dass das von Jürgen Trittin Anfang des 3. Jahrtausends eingeführte Dosenpfand doch eine Erfolgsstory war. Aber das ist eine andere Geschichte …

Wen´s  interessiert, hier noch ein paar Infos zum Thema Plastiktüte:

  • 94 % aller Nordsee-Vögel haben Plastikreste im Magen.
  • Die Gebrauchsdauer einer Plastiktüte beträgt ca. 25 Minuten
  • Eine dickere Tüte braucht ggf. über 100 Jahre bis sie verrottet ist; eine Plastikflasche über 400 Jahre
  • Das Gewicht der Tüten, die jährlich in Deutschland verbraucht werden, beträgt ca. 100.000 Tonnen
  • Die Deutschen verbrauchen 71 Plastiktüten pro Kopf pro Jahr, die Finnen 4 und die Portugiesen über 450
  • In Deutschland werden jede Minute 10.000 Plastiktüten verbraucht

Last but not least: Die gute Jutetüte muss nicht unbedingt ökologischer sein, als eine Plastiktüte. Handelt es sich nämlich um eine Mehrwegtragetasche aus recyltem Plastik, wie zum Beispiel aus alten PET-Getränkeflaschen, dann hat im Vergleich die Jutetasche bis zur 83sten Nutzung eine schlechtere Öko-Bilanz (Quelle: Deutsche Umwelthilfe e. V.)

Dies ist ein Gastbeitrag. Die Beiträge unserer Gäste sind uns heilig und werden niemals zensiert. Die Meinungen und Äußerungen müssen nicht immer mit denen der MMP|Group GmbH übereinstimmen.

Website hundertprozent CO2 neutral mit Host Europestrich
strich



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login
LETZTE KOMMENTARE