Hilfe: Tag der schlechten Wortspiele

strich
Bastian Melnyk – www.fonflatter.de

Bastian Melnyk – www.fonflatter.de

Heute ist wieder ein eher kurioser Kalendertag: Nämlich der der schlechten Wortspiele. Erfunden hat diesen der deutsche Cartoonist und Software-Entwickler Bastian Melnyk vor 7 Jahren, auf dessen Konto u.a. auch der “Tag des Ungekämmt-Herumlaufendürfens” oder der “Tag der Raufasertapete” gehen. Generell scheint es ein Hobby des “Gedenktag-Erfinders” leere Daten mit erfundenen Feiertagen zu füllen (ihr wisst also nun, wem ihr in Wirklichkeit viele meiner Kalendertag-Posts zu “verdanken” habt).

Und bzgl. der schlechten Wortspiele gibt es sogar – aus rhetorischer Sicht – verschiedene Kategorien. Drei Beispiele wären diese:

  • Buchstabendreher, wie zum Beispiel “Kentucky schreit ficken”
  • Paronomasie: Hier basiert das Wortspiel auf der klanglichen Ähnlichkeit der Wörter: “Wer rastet, der rostet”
  • Bei der Polysemie nutzt das Wortspiel die Mehrdeutigkeit von Wörtern: “Lieber arm dran, als Arm ab!”

Nun aber genug mit der wissenschaftlichen Herangehensweise. Los geht es mit meiner persönlich Hitliste der schlechtesten Wortspiele meiner Kollegen (und sie haben mich überrascht. Scheinbar wird sich im Büro doch meist noch “am Riemen gerissen”.)

Fangen wir noch relativ harmlos an:

10. Wer nix wird, wird Wirt.

Kennt ihr… Aber kennt ihr auch den hier?

9. Die haben ja gastronomische Preise hier!

Dann darf in Hamburg sicher dieser nicht fehlen:

8. Watt mutt, datt mutt

7. Wer anderen eine Grube gräbt, der hat ein Grubengrabgerät.

Der folgende war mir neu und ist mein geheimer Liebling – aber er wurde genannt, daher will ich ihn Euch nicht vorenthalten:

6. Egal wie dicht Du bist – Goethe war dichter.

Völlig gegen den Strich geht mir allerdings folgender, weil er immer negativ wertend gemeint ist:

5. Ist das Kunst oder kann das weg?

4. Eile mit Weile

…laaaangweilig!

3. Lieber reich und gesund als arm und krank!

…Ach!

2. Zum Bleistift.

So gewohnt, dass er einem selber so manches mal entfleucht. Und man sich selber umgehend in den Allerwertesten treten möchte.

1. Alles fit im Schritt!?

Für mich der absolute “Sieger” der sprichwörtlichen Grausamkeiten… viel zu oft gehört, die Assoziationen haben je nach Absender Hausverbot in meinem Kopf und mal ehrlich:
Was soll man darauf entgegnen: “Ja, nach dem überstandenen Genitalherpes letzten Monat ist wieder alles “Roger in Kambodscha”…“?

Website hundertprozent CO2 neutral mit Host Europestrich
strich
2 Kommentare auf “Hilfe: Tag der schlechten Wortspiele
  1. Profilbild von Britt Eggers Britt Eggers sagt:

    Niveau wo nie Niveau war… ;-)

  2. Profilbild von J. U. J. U. sagt:

    Ich hab´ auch zwei:

    Wenn ich du wäre, wäre ich lieber ich

    Niveau wirkt nur von unten wie Arroganz

1 Pings/Trackbacks für "Hilfe: Tag der schlechten Wortspiele"
  1. MMP | GROUP sagt:

    […] von Bastian Melnyk. Kommt Euch bekannt vor? Der Herr war auch schon für meinen Artikel zu dem TAG DER SCHLECHTEN WORTSPIELE […]




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login
LETZTE KOMMENTARE