Gruselgeschichten und echte Liebe

strich

Liebe Tippexperten,

irgendwie gruselig was die letzten Tage so passiert. Kostümgeschäfte und Süßwarenindustrie freuen sich, dass nun endlich gar kein Mensch unter 30 Jahre mehr weiß was der Reformationstag ist, dafür aber alle wie die Bekloppten Halloween feiern. Na ja, für die Kids ist es wahrscheinlich deutlich spannender kiloweise Weingummi zu schnorren, als mit einer Laterne durch die Gegend zu laufen und „Sankt Martin“ zu trällern.

Wenigstens wurde gerade noch rechtzeitig vor diesem Fest, das Rätsel um das mysteriöse Phantom-Tor gelöst. Kein Wiederholungsspiel. Meiner Meinung nach eine vollkommen richtige Entscheidung. Hoffenheim hat zu dem Zeitpunkt in Rückstand gelegen und war obendrein zu doof, ein vernünftiges Netz aufzuhängen. Das hat selbst unser dauerbenebelter Platzwart vom TuS Hoisdorf unfallfrei hinbekommen, auch wenn die Linien nicht immer ganz gerade gekreidet wurden. Da darf man sich hinterher nicht wundern.

Wir hoffen, er ging gestern als Joker…

Wir hoffen, er ging gestern als Joker…

Ansonsten hat uns die Woche noch zwei Vertragsverlängerungen gebracht. Jürgen Klopp hat beim BVB vorzeitig bis 2018 verlängert und Marcel Schäfer bleibt den Wölfen immerhin bis 2017 erhalten. „Er lebt den Verein.“, verriet Manager Klaus Allofs auf der Pressekonferenz. Da frage ich mich: Sollte das etwa ein Lob sein oder eine verbale Verunglimpfung seiner Person? Jeder der schon mal in Wolfsburg war, wird sich selbst die passende Antwort geben können.

Eine passende Antwort auf seine drei Patzer gegen den Hamburger SV wird auch Freiburg-Keeper Oliver Baumann geben wollen. Ein paar Glanzparaden und drei Punkte im Kellerduell in Nürnberg sollten die Kritiker aber direkt verstummen lassen. Der Nutznießer vom vergangenen Spieltag hat im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach mal wieder die Gelegenheit, den Anschluss an das obere Tabellendrittel herzustellen. Aber die Vergangenheit hat ja leider allzu oft gezeigt, dass es in solchen Momenten in der Regel einen erneuten Rückschlag gibt.

Rückschläge gab es auch für Schalke in den zurückliegenden Wochen zur Genüge. Neben den zahlreichen Knieverletzungen, war besonders die Heimpleite gegen den Dauerrivalen aus Dortmund extrem schmerzhaft. Ein Auswärtssieg bei Hertha BSC wäre aber zumindest schon mal ein kleines Trostpflaster.

Auf einen Erfolg in der Fremde hofft auch der VfL Wolfsburg. Allerdings braucht auch die Eintracht aus Frankfurt momentan jeden Punkt, um aus der Abstiegszone zu klettern. Gleiches gilt für Werder Bremen, die sich von der guten Punkteausbeute zu Saisonbeginn gegen zum größten Teil schwache Gegner offensichtlich haben blenden lassen.

Der Spieltag wird aber schon heute Abend mit einer äußerst attraktiven Partie eröffnet, wenn Borussia Dortmund den VfB Stuttgart empfängt. Die Schwarz-gelben dürfen sich eigentlich keinen Punktverlust erlauben, wollen sie mit den stark aufspielenden Bayern bis zum Schluss um die Meisterschale mitspielen.

In unserer Tipprunde ist der Gesamtsieg natürlich noch längst nicht auch nur ansatzweise entschieden. An der Spitze liegt nach wie vor Torde mit einem ganz knappen Vorsprung vor goldjunge und Socceroos. geschoben. Den Tagessieg am 10. Spieltag konnte sich Emschee sichern. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Und nun wünsche ich allen Mitspielern ein glückliches Händchen bei der Tippabgabe und ein schönes Wochenende!

Website hundertprozent CO2 neutral mit Host Europestrich
strich
Ein Kommentar auf “Gruselgeschichten und echte Liebe
  1. Lieber Norman,
    du hast so recht, was den Reformationstag angeht. Kaum einer weiß in diesem Zusammenhang heutzutage mehr, dass Martin Luther der erste ” Whistleblower ” gewesen ist. Der hat sich auch gegen die Obrigkeit gestemmt und seine Thesen an der Kirche veröffentlicht (ok, war vermutlich Sachbeschädigung, aber irgend etwas ist ja immer). Dann musste er bekanntlich auf die Wartburg ( nicht in einen )fliehen und ums Überleben kämpfen, genau wie Mr. Snowden zz- in Russland. Wie es bei Luther ausging, wissen wir. Ob Mr. Snowden allerdings auch mal einen Ehrentag, einen 5-Eyes-day oder einen Anti-NSA-Tag, bekommt, bleibt aber abzuwarten.




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login
LETZTE KOMMENTARE